Wie kann ich ein netbank Girokonto beantragen?

WERBUNG

Wenn Sie auf der Suche nach einem Girokonto sind, das kostenlos ist, dann finden Sie in Deutschland eine Vielzahl an Angeboten diverser Direkt- bzw. Online-Banken. Neben den bekanntesten Instituten wie beispielsweise DKB Cash oder der ING DiBa gibt es auch noch mehrere kleine Anbieter.

Einer dieser kleineren Direktbanken ist die sogenannte netbank, die ihren Firmensitz in Nürnberg hat. Die netbank bietet eine Reihe von Finanzprodukte speziell für Verbraucher an.  Ein sehr beliebtes Produkt ist das günstige netbank Girokonto, dass allen Privatkunden in Deutschland offen steht.

WERBUNG

In diesem Artikel gehen wir genauer auf das netbank Girokonto ein, welche Benefits & Vorteile es mit sich bringt und wie Sie es ganz einfach beantragen können.

netbank Girokonto

Kostet das netbank Girokonto etwas?

Eines muss man vorweg festhalten: das Girokonto der netbank ist kein kostenloses Girokonto, anders als bei einem herkömmlichen Girokonto einer Direktbank. Seit Anfang diesen Jahres gelten folgende Regelungen für Gebühren:

WERBUNG
  • 1 Euro monatliche Kontoführungsgebühr ab 400 Euro Einkommenseingang
  • 3,50 Euro monatliche Kontoführungsgebühr ohne diesen Einkommenseingang

Die Summe von 400 Euro Einkommen ist niedrig, eignet sich aber genau deswegen ideal für Studenten, Mini-Jobber und sogar Arbeitslose, das Konto mit der reduzierten Gebühr zu führen. Dadurch, dass die netbank überhaupt darauf ansetzt, dass ihr Girokonto als Gehaltskonto verwendet werden soll, muss ein Einkommen vorhanden sein.

Auch fällt eine monatliche Kontoführungsgebühr von 4,85 Euro an, und das unabhängig davon, ob Sie über ein Einkommen verfügen oder nicht. Durch dieses Manko verliert das Konto deutlich an Attraktivität.

Auch bei der netbank Kreditkarte gibt es eine kleine Veränderung. So haben alle Kunden, die ein netbank Girokonto abgeschlossen haben, eine netbank Kreditkarte kostenlos dazu erhalten, die zumindest einen monatlichen Geldeingang vorweisen können. Diejenigen ohne monatlichen Eingang müssen eine Gebühr von 10 Euro im Jahr zahlen. Doch seit dem 1. Januar 2020 gelten hier einheitliche Regeln – sprich, jeder Kunde, ob mit oder ohne Einkommen, muss diese Gebühr nun zahlen.

Welche Vorteile bietet mir das Konto der netbank?

Zugegebenermaßen, die Gebühren sind ein richtiger Dämpfer. Doch als netbank-Kunde dürfen Sie sich zumindest über den 24h-Service freuen, bei dem Ihnen alle Fragen beantwortet werden, die Sie zu den Produkten der netbank haben. Einen solchen ganztägigen Service bieten meist nur Filial- oder Großbanken an, daher ist dies ein großer Pluspunkt.

Auch müssen wir die netbank Kreditkarte noch einmal erwähnen. Obgleich die Gebühren eher weniger attraktiv sind, so ist die Karte im Ausland günstiger als die meisten Kreditkarten von Filialbanken. Weiters ist immer eine Abhebung pro Monat kostenlos. Und die netbank ermöglicht es, verschiedene Modelle der Kreditkarte mit dem Girokonto zu verbinden. Dies ist auf jeden Fall ein klarer Vorteil, denn diese Flexibilität gibt es nicht einmal bei den meisten Direktbanken.

Ein weiterer Vorteil, der erwähnenswert ist, ist, dass sich das netbank Konto auch für Schüler und Studenten eignet, weil es auch mit einer Prepaid-Kreditkarte ausgestellt werden kann. Diese Kreditkarten, die auf Guthaben-Basis funktionieren und bequem online aufgeladen werden können, stellen eine perfekte Alternative zu den sonst herkömmlichen Kreditkarte dar, die oft teuer sein können.

Fazit

Das Girokonto der netbank bietet zwar einige nette Features, allerdings überwiegen die Nachteile wie die Anzahl und Höhe der Gebühren weitaus höher. Daher raten wir Ihnen, sich nach einer Alternative umzusehen, die bessere Konditionen bieten als die netbank.

WERBUNG