Was ist der Kredit Score und wie können Sie ihn verbessern? Infos & Tipps

WERBUNG

Sie kennen das wahrscheinlich: Sie wollen einen Kredit aufnehmen, um sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen oder einfach eine größere Anschaffung zu tätigen. Dann müssen Sie jedoch feststellen, dass die Bank Ihren Antrag auf einen Kredit abgelehnt hat.

Als Grund wird in den meisten Fällen folgender Grund genannt: man hat eine schlechte Kreditwürdigkeit, auch Bonität genannt, und kann daher deswegen keinerlei Finanzierungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen.

WERBUNG

Vielleicht ist Ihnen in diesem Zusammenhang schon einmal der Begriff “Kredit Score” untergekommen. Doch wobei handelt es sich genau um diesen Score und inwiefern beeinflusst dieser Ihre Bonität?

Kredit Score

In diesem Artikel werden wir alle Fragen zum Thema Kredit-Scoring beantworten und dabei erklären worum es sich da genau handelt.

WERBUNG

Was genau ist nun der Kredit Score?

Der Kredit-Score repräsentiert Ihre Kreditwürdigkeit bzw. Bonität. Dabei gilt, vereinfacht ausgedrückt: Je höher Ihr Kredit Score ist, desto höher sind Ihre Bonität sowie Chancen, eine positive Kreditzusage zu erhalten.

Mit Hilfe von gesammelten Daten wie beispielsweise die Schufa-Abfrage, Ihre bisherigen Geschäftsbeziehungen mit Kreditinstituten, etc. werden einzelne Punkte an Sie vergeben. Mit der Summe dieser Punkte, die den sogenannten Kredit Score ergibt, wird berechnet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie den Kredit ordnungs- und vor allem zeitgemäß zurückzahlen können.

Allerdings ist nur der Score kein alleiniges Entscheidungskriterium für eine Kreditzusage. Weitere Faktoren wie beispielsweise Ihre Einkommenssituation oder vorhandene Sicherheiten wie der Besitz von Immobilien werden ebenfalls berücksichtigt. Daher wird eine Kreditentscheidung bei der Miteinbeziehung all dieser Faktoren gemeinsam getroffen.

Wie läuft das Scoring-Verfahren nun ab?

Wenn nun ein Kredit beantragt wird, dann macht die Bank als erstes eine Schufa-Abfrage. Die Schufa stellt nun den Kredit Score der Bank zur Verfügung. Die Schufa berechnet Ihren Score-Wert aus diesen Daten:

  • Ihre Kreditaktivität sowie Kreditnutzung der letzten 12 Monate
  • Bisherige Zahlungsdefizite (Verzug von Kreditraten, nicht bezahlte Versandhaus- oder Telefonrechnungen, Inkassorechnungen, etc.)
  • Die Länge Ihrer Kredithistorie (Auskunft darüber, wie lange und bei welcher Bank Sie Girokonten und/oder Kreditkarten besitzen)

Anhand dieser Daten wird eben der Score-Wert für alle Institutionen wie beispielsweise Banken, Telekommunikations-Unternehmen, Hypothekengeschäfte, Versand- und Internethandel, etc. berechnet. Der Score-Wert wird dann folgendermaßen beurteilt:

  • Über 97,5% stellen ein sehr geringes Risiko dar
  • Zwischen 95% – 97,5% bedeutet ein geringes bis überschaubares Risiko
  • Zwischen 90% – 95% bedeutet ein zufriedenstellendes bis erhöhtes Risiko
  • Zwischen 80% – 90% bedeutet ein deutlich erhöhtes bis hohes Risiko
  • Zwischen 50% – 80% bedeutet ein sehr hohes Risiko
  • Unter 50% befinden Sie sich im sehr kritischen Risikobereich

Man muss dazu sagen, natürlich ist der Score-Wert nicht immer ausschlaggebend für eine positive Kreditzusage. Meistens reicht es schon, wenn Sie beispielsweise in der Vergangenheit bei Ihrer Bank bereits einen Kredit ohne jegliche Ausfälle zurückgezahlt haben. Solche Faktoren des positiven Zahlungsverhaltens werden natürlich auch immer mit berücksichtigt.

Wie kann ich nun meinen Kredit-Score positiv beeinflussen?

Natürlich müssen Sie nichts dem Zufall überlassen und können mit ein paar einfachen Tipps und Tricks Ihren Kredit-Score positiv beeinflussen, ohne dass Sie einen Spagat hinlegen müssen. Sie sollen lediglich darauf achten, dass Sie:

  • Rechnungen stets termingerecht begleichen
  • regelmäßig Ihre die bei der Schufa gespeicherten Daten überprüfen. Zum Beispiel lassen sich ein altes Girokonto oder eine nicht mehr genutzt Kreditkarte ganz einfach deaktivieren bzw. löschen. Auch unberechtigte Einträge können Sie entfernen lassen – diese Maßnahmen können Ihren Score sofort verbessern
  • Ihr Girokonto, Ihren Dispo und den Kreditrahmen Ihrer Kreditkarte nicht überziehen
  • Ihre monatlichen Ratenzahlungen für Darlehen, Kreditkartenrechnungen und Anschaffungen prompt und pünktlich zum jeweiligen Stichtag überweisen
  • keineswegs zulassen, dass Ihre Kredit- und Disposchulden höher als Ihr Einkommen sind bzw. werden
  • bei finanziellen Schwierigkeiten unverzüglich ein persönliches Gespräch mit Ihrer Bank suchen, um so eventuell einem Schufa-Eintrag auszuweichen

Fazit

Ein niedriger Kredit Score ist keineswegs ein Weltuntergang, noch wird dieser Ihrem Kreditantrag im Wege stehen. Natürlich ist er ärgerlich, wenn gerade deswegen Ihre Antrag auf eine Finanzierung abgelehnt wird. Aber mit diesem Anregungen und Tipps sollte es Ihnen leichter fallen, einen gesunden Score-Wert zu erreichen und diesen in Zukunft weiterhin beizubehalten.

WERBUNG