Soll ich mein Geld sparen oder meine Schulden tilgen?

WERBUNG
Diese Frage stellen sich die meisten Kreditnehmer oder Leute, die in irgendeiner Form Schulden haben. Die Antwort ist aber so banal wie auch einfach: zahlen Sie immer Ihre Schulden vollständig zurück, bevor Sie sich für eine bestimmte Sparstrategie entscheiden. In diesem Artikel erklären wir Ihnen ausführlich und in diversen Schritten, warum diese Antwort gerade für Sie als Kreditnehmer bzw. Schuldner Gewicht hat. Haben Sie am Monatsende noch etwas Geld übrig von Ihrem Gehalt bzw. Lohn? Dann kommt wohl daher das Bedürfnis nach der Frage, ob Sie lieber Ihren Kredit zurückzahlen sollten oder Ihr restliches Geld irgendwo investieren, um es so zu vermehren. Es kommt ganz darauf an, was Sie unter dem Begriff “vermehren” verstehen. Wenn sie beispielsweise in Erwägung ziehen, Ihr Geld auf Ihrem Girokonto zu behalten oder es auf ein Festgeldkonto zu transferieren, dann sollten Sie bedenken, dass dies aufgrund der jährlichen Inflation von 1,5 bis 2 % wenig Sinn macht. In diesem Fall wäre eine Rückzahlung des Kredites eine weitaus rentablere Option.
Sollten Sie sich jedoch für eine Investition Ihres Kapitals entscheiden, dann sollten Sie zur Entscheidungsabwägung die voraussichtliche Rendite mit einbeziehen. Wenn der zu erwartete Gewinn nach Abzug der KESt (Kapitalertragsteuer) größer als Ihre Zinszahlungen ist, dann lohnt sich das Investieren durchaus. Allerdings müssen Sie sich dabei bewusst sein, dass nicht genau vorausgesagt werden kann, wie die Rendite am Ende tatsächlich ausfällt.

Warum sollte ich meine Schulden vorher tilgen?

Zurzeit bewegen sich die Zinsen für ein Festgeldkonto bei etwa 1,5 % jährlich. Wenn Sie einen Kredit aufgenommen haben und zurückzahlen, dann zahlen Sie vermutlich einen höheren Zinssatz dafür. Somit wäre es eigentlich wirtschaftlicher, die Kreditzahlungen zu tätigen, um so die Kosten für die Zinsen loszuwerden. Außerdem können Sie nie genau abschätzen, wie sich Ihre finanzielle Situation in Zukunft entwickelt. Selbst wenn es Ihnen zurzeit finanziell gut geht, kann sich dies innerhalb der kommenden Jahre durchaus ändern. Daher ist vor allem in schwierigen Situationen ein Kredit eine große Belastung, die uns oft Kopfschmerzen bereiten kann. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, den Kredit so früh wie möglich zu tilgen. Denn nur so mindern Sie das Risiko einer möglichen Neuverschuldung in der Zukunft, und Sie können schon bald Geld sparen.

Welche Kosten fallen bei der vorzeitigen Tilgung meines Kredits an?

Die Antwort auf diese Frage ist ganz leicht zu finden: nämlich in Ihrem Kreditvertrag. Dort stehen nicht nur alle Konditionen, die der Kreditabschluss mit sich bringt, sondern enthält auch Informationen darüber, ob Sie Ihren Kredit vorzeitig kostenlos zurück zahlen können oder ob das Bankinstitut Ihnen eine Vorfälligkeitsentschädigung berechnet. Bei der Vorfälligkeitsentschädigung wird Ihnen als Kreditnehmer ein Teil der entgangenen Zinsgewinne der Bank – weil Sie den Kredit ja früher zurück gezahlt haben – in Rechnung gestellt. Auf dieser Seite finden Sie weiterführende Informationen zur vorzeitigen Kreditrückzahlung sowie zur Vorfälligkeitsentschädigung. Unter anderem ist der Zinssatz eines Kredits auch von der Laufzeit abhängig. Denn je länger Sie den Kredit zurückzahlen, desto mehr verdient die jeweilige Bank mit Ihren Kreditzinsen. Es gibt aber auch einige Banken, die ihren Kreditnehmern einen Zinsrabatt für längere Laufzeiten gewähren. Meistens besteht auch die Option, dass man die Kreditrückzahlungen erhöhen kann, falls man aus irgendeinem Grund mehr Geld am Monatsende zur Verfügung hat. Somit erspart man sich nicht nur zukünftige Kreditzinsen, sondern wird den Kredit auch viel früher los.

Kredit tilgen während Niedrigzinsphase?

Da die Europäische Zentralbank (EZB) noch immer keine Zinsen für die Geldvergabe an die Banken und Finanzinstitute verrechnet hat, sind die Zinsen für Kredite momentan relativ niedrig. Mit dieser Maßnahme wolle man die Wirtschaft in der gesamten EU ankurbeln. Allerdings ist es unwichtig, ob wir uns gerade in einer Phase von niedrigen oder hohen Zinsen befinden. Was wichtig ist, ist es zu erkennen, welchen Unterschied es zwischen dem Zinssatz beim Sparen und Geld leihen gibt. Wenn Sie für Ihr Sparguthaben weniger Zinsen erhalten als bei der Kredittilgung, dann macht in diesem Fall das Sparen keine Sinn. Da wäre es durchaus wirtschaftlicher, wenn Sie stattdessen Ihre Kreditraten erhöhen oder den Kredit – wenn es möglich ist – vorzeitig abbezahlen.

Fazit: Erst Schulden tilgen, dann Geld sparen

Die Antwort ist ganz einfach. Wenn Sie einen höheren Geldbetrag auf der Seite haben, den Sie im Moment nicht für eine Investition oder eine große Anschaffung benötigen, dann zahlen Sie auf jeden Fall Ihre Schulden vorher zurück. Denn nur so verbessern Sie auf lange Sicht Ihre finanzielle Lage und sind flexibler, was Geldgeschäfte betrifft.
WERBUNG