So können Sie Google Fit mit der Amazfit GTS Smartwatch verbinden

WERBUNG

Mittlerweile sind Smartphones aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Unsere technischen Helferlein mit ihren Anwendungen, den sogenannten Apps, erleichtern uns jeglichen Lebensbereich – egal ob es sich dabei um Sachen wie Bankgeschäfte erledigen oder gar Fitness handelt.

Besonders in den Zeiten des Coronavirus war es in der jüngsten Vergangenheit so, dass wir aufgrund von politischen Maßnahmen dazu angeregt wurden, zuhause zu bleiben. Dies war natürlich nicht so schwer, da die meisten Einrichtungen wie Schulen, Cafés und sogar Fitness-Studios geschlossen wurden, um die Ausbreitung des Virus so gut wie möglich einzudämmen.

WERBUNG

Doch mit unseren Smartphones und bestimmten Apps sowie anderen technischen Super-Gadgets können wir sogar von zuhause aus trainieren, und das ohne einen Fitnesstrainer, der durch die App ersetzt wird. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Amazfit GTS Smartwatch vor, ein Budget-Modell, das der Apple Watch ein wenig ähnelt. Zudem erfahren Sie, wie Sie die Google Fit App mit der Amazfit GTS verbinden können, um Ihre Trainingsergebnisse optimal aufzeichnen zu können.

So können Sie Google Fit mit der Amazfit GTS Smartwatch verbinden
Quelle: Gizchina

 

Was ist die Amazfit GTS Smartwatch genau?

Die Amazfit GTS Smartwatch ist ein Produkt des chinesischen Herstellers Huami, das mit seiner budgetfreundlichen GPS-Smartwatch anderen namhaften Anbietern wie beispielsweise Apple und Garmin Konkurrenz bieten möchte.

WERBUNG

Das Design der Uhr erinnert doch ein wenig an das der Apple Watch, allerdings ist diese mit einem Preis von ab 109 Euro fast mehr als die Hälfte günstiger als etwa Apple’s Modell, das bereits ab 230 Euro zu haben ist. Doch lassen Sie sich nicht vom günstigen Preis täuschen, denn hardwaretechnisch hat die Amazfit GTS mindestens genauso viel drauf wie die Apple Watch.

So bietet die Amazfit GTS Smartwatch einen hohen Tragekomfort, ein AMOLED-Display mit 1,65 Zoll – das deutlich größer als das der Apple Watch ist -, welches leuchtende Farben mit kräftigen Kontrasten aufweist und bilden gestochen scharfe Bilder und Grafiken, damit Sie alles schön deutlich sehen können, was innerhalb der Uhr vor sich geht.

So können Sie Google Fit mit der Amazfit GTS Smartwatch verbinden
Quelle: Turn-on.de

 

Neben einem leistungsstarken Akku von 220 mAh, der ohne großartige Interaktion rund 4 Tage hält sowie eine Wasserdichtigkeit von bis zu 50 Metern Wassertiefe bietet die Amazfit zahlreiche Sensoren an, die wir Ihnen im Nachfolgenden aufgelistet haben.

  • Herzfrequenzsensor
  • Beschleunigungsmesser
  • Kompass
  • Luftdrucksensor

Wie kann ich die Amazfit GTS nun mit Google Fit verbinden?

So wie Apple’s iPhone eine eigene Gesundheits-App namens Health hat, bietet Android seit seiner Version 4.0 auch eine eigene Fitness Erweiterung namens Google Fit an. Die App lässt sich sowohl mit als auch ohne Gadget nutzen.

Allerdings unterstützt die Amazfit GTS Smartwatch die Google Fit App nicht automatisch. Dazu benötigen Sie die Amazfit Tools App, mit der Sie Ihre Smartwatch verbinden und anschließend mit Google Fit synchronisieren. Nachdem Sie die Amazfit Tools App mit Ihrem Google Fit-Account verbunden haben, können Sie beispielsweise Ihre täglichen Schritte oder sogar Ihre Herzfrequenz vollautomatisch aufzeichnen lassen.

Im Nachfolgenden Finden Sie die erforderlichen Schritte, um die Google Fit App mit Ihrer Amazfit GTS Smartwatch zu verbinden.

Schritt 1→ Laden Sie die Amazfit Tools App vom Google Play Store oder Apple Store herunter.

Schritt 2→ Öffnen Sie die Amazfit Tools App und koppeln Sie Ihren Amazfit GTS Smartwatch damit.

Schritt 3→ Gehen Sie auf “Einstellungen” und tippen Sie dann auf “Herzfrequenz”.

Schritt 4→ Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf “Google Fit”.

Schritt 5→ Wählen Sie Ihren Google Fit Acount aus oder loggen Sie sich ein.

Schritt 6→ Bestätigen Sie Ihre Verbindung, indem Sie auf “Zulassen” tippen.

Wie Sie sehen, funktioniert die Synchronisation ganz leicht. Bitte denken Sie jedoch daran, dass Sie eine aktive Internetverbindung benötigen, wenn Sie zum ersten Mal eine Verbindung zu Ihrem Google Fit Account herstellen.

Fazit

Seit der Einführung der Apple Watch konnten iPhone-User bereits Ihr Smartphone mit der Uhr verbinden und so ihre gesundheitlichen Parameter tracken. Mit der deutlich preisgünstigeren Amazfit GTS Smartwatch sowie der Google Fit App, die standardmäßig auf allen neuen Android-Smartphones installiert ist, haben auch Android-Nutzer nun die Möglichkeit, genau dieselben Vorteile der Apple Watch zu genießen.

WERBUNG