So können Sie einen Kredit bei Kreditech beantragen

WERBUNG
Der technologische Fortschritt, der oft an uns vorbei rast wie ein Hochgeschwindigkeitszug, macht sich in jedem Lebensbereich unseres Alltags bemerkbar. Mit dem immer größer werdenden Aufkommen von Smartphones und Tablet-PCs im letzten Jahrzehnt, der Nutzung von Apps, sozialen Medien sowie Künstlicher Intelligenz (KI) wird unser alltägliches Leben erleichtert. Dieser Trend hat natürlich auch den Banken- und Finanzsektor auf der ganzen Welt erfasst. Somit kommen immer innovativere Möglichkeiten auf, wie man beispielsweise mit seinem Geld umgeht, oder wie die Banken Geld an ihre Kunden verteilen. Nicht zuletzt versuchen daher die meisten Finanzinstitute, auf Technologien wie die der Blockchain, Künstliche Intelligenz oder dem Internet der Dinge (IoT) zu setzen, die den Kunden so einfach und transparent wie möglich bedienen sollen. Die deutsche Firma Kreditech, die ihren Sitz in der Hamburg hat, ist eine Unternehmensgruppe, die aus fünf Tochtergesellschaften besteht. Das Unternehmensbündnis bietet ihren Kunden diverse Finanzdienstleistungen an im Leitbild ihrer Mission, eine “digitale Bank” aufzubauen. Das Hauptziel laut Kreditech sei es, Konsumenten zu bedienen und einen Privatkredit zur Verfügung zu stellen, die keine Kreditbewertung haben und somit auch keinen Zugang zum Finanzsystem.
Kreditech

Wie funktioniert Kreditech genau?

Wie bereits erwähnt, erproben Banken und Finanzinstitute weltweit den Einsatz von Künstlicher Intelligenz, die den Banken nicht nur helfen soll, ihre Kunden optimalst zu bedienen. Sie wird auch eingesetzt, um die Kreditwürdigkeit (Bonität) der potentiellen Kreditnehmer zu testen. Hierfür wird aber auch eine andere Methode namens “Social Scoring” angewandt. Das System von Social Scoring ist darauf spezialisiert, Nutzerdaten auf sozialen Netzwerken wie Facebook, LinkedIn und Twitter zu analysieren. Mithilfe dieser gewonnenen Daten kann oftmals die Bonität von gewissen Kunden relativ genau eingeschätzt werden. Und die Firma Kreditech wendet genau dieses Verfahren an, um zu prüfen, ob Kunden kreditwürdig genug sind, um einen Kredit beantragen zu können.

Facebook, Twitter & Co. sind aussagekräftig

In Deutschland funktioniert Social Scoring zurzeit noch nicht, da die Bonitätsprüfung hierzulande von der Schufa fast lückenlos gesichert ist. Die Schufa war und ist eine feste Institution in der deutschen Gesellschaft, die seit je her die Kreditwürdigkeiten von verschiedensten Individuen aus allen möglichen Schichten prüft. Auch Kreditech erkennt den Bekanntheitsgrad und Einfluss des Schufa-Systems an und meint, “es sei einfach kein Platz für ein neues System“. Aber das Unternehmen ist dennoch in anderen EU-Ländern aktiv und hat Erfolg damit. Kredito24.pl ist ein polnischen Unternehmen, dass ihren Kunden Kleinkredite in verschiedener Höhe anbietet, ähnlich wie Cashper oder cashpresso. Wenn also Kunden in Polen über die Plattform einen Kredit beantragen wollen, dann nutzt Kredito24 das System von Kreditech, um die sozialen Netzwerk-Profile ihrer potentiellen Kreditnehmer eingehend zu prüfen. Auch in den Ländern Polen, Spanien, Tschechien, Mexico und Russland nutzen einige Online- oder Direkt-Banken das System des Hansestädter Unternehmens – und das mit Erfolg.

Schufa hat bereits an Social Scoring gearbeitet, Zukunft noch ungewiss

Doch das Konzept des Social Scoring war auch damals schon in Deutschlad kein unbekanntes. Im Jahr 2013 plante die Schufa den Einsatz von Datenprüfung der sozialen Netzwerke und gab diesbezüglich einen Auftrag an das Hasso-Plattner-Institut. Dieses sollte herausfinden, wie sich die gewonnenen Daten aus Facebook, Twitter, etc. für die Bewertung der Kreditwürdigkeit nutzen lassen würden. Allerdings wurden die Forschungen abgebrochen, da es heftige und laute Proteste seitens Datenschutzrechtlern gab und die Schufa um ihren Ruf besorgt war. Vorerst werden also Ihre Daten auf den sozialen Medien noch nicht zur Bewertung Ihrer Bonität herangezogen. Allerdings ist es durchaus denkbar, dass das Thema in Zukunft wieder relevant werden könnte. Denn es stellt durchaus eine interessante Option für Banken dar, potentielle Kreditnehmer anhand ihrer Nutzerdaten zu bewerten. Diese reichen über Ihre Freundesliste, Ihre geposteten Inhalte sowie Ihre Bewegungsdaten (physische).

Fazit

Was Sie bereits sicherlich wissen, ist, dass die Daten auf Ihren sozialen Profilen beispielsweise von Personalabteilungen geprüft werden – und dieses Prozedere ist mittlerweile Standard. Hat man in der Vergangenheit lediglich das Leumundszeugnis abgegeben, was der potentielle Arbeitgeber verlangt hat, so wird jetzt Ihre Präsenz in den sozialen Medien vollständig durchleuchtet. Daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich das System der Bonitätsprüfung von Kreditech anhand der sozialen Medienpräsenz irgendwann einmal überall auf der Welt durchsetzt. Daher achten Sie immer darauf, was Sie auf Facebook, Twitter & Co. posten und überlegen Sie am besten immer zweimal, welche Informationen Sie über sich öffentlich preisgeben.
WERBUNG