Lohnt sich ein Facebook Aktien Investment? Infos & Tipps

WERBUNG

Der Social Media-Gigant Facebook ist mittlerweile das bekannteste Internet-Medium der Welt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der damalige Börsengang des Konzerns große und vor allem laute Freudenschreie bei Investoren, Anlegern und anderen Börsenteilnehmern hervor gerufen hat.

Allerdings gibt es Leute bzw. Anfänger, die noch keine oder wenig Vorkenntnisse in Sachen Anlegen und Investieren haben, die nicht so recht wissen, was Sie mit Facebook Aktien anfangen sollen. Natürlich steht außer Frage, dass alleine die schiere Beliebtheit und die immer größer werdende Nutzeranzahl eindeutig für ein Investment spricht.

WERBUNG

Allerdings gab es in der Vergangenheit gewisse Skandale, mit denen Facebook zu kämpfen hatte. Unter anderem auch die Klage von Yahoo gegen den Social Media-Konzern, die dem Unternehmen vorwirft, seine Patente zu nutzen. Auch das Datenschutz-Problem in einigen Ländern, wodurch rechtliche Probleme entstehen können, setzen der Popularität des Unternehmens auch wieder zu.

Facebook Aktien

Doch trotz all dieser Mankos gibt es durchaus triftige Gründe, warum es sich lohnt, in Facebook Aktien zu investieren. Und auf diese Gründe gehen wie genauer in diesem Artikel ein.

WERBUNG

Deswegen lohnt sich jetzt ein Investment in Facebook Aktien

Facebook investiere in Indien: Erst kürzlich gab das Unternehmen bekannt, insgesamt 5,7 Mrd. US-Dollar in die indische Digitalplattform Jio investiert zu haben. Bei diesem Investment handelt es sich um den größten Zukauf des Unternehmens seit 2014 – damals hatte das Unternehmen den Messenger-Dienst WhatsApp aufgekauft.

Durch das aktuellste Investment erschließt sich der Social Media-Konzern einen enormen Wachstumsmarkt, da Indien bereits jetzt rund 1,35 Milliarden Einwohner zählt. Zudem steigt die Handy-Nutzung kontinuierlich in dem Land, was Facebook wiederum massive Monetarisierungs-Möglichkeiten eröffnen könnte.

Facebook steigt in die Gaming-Branche ein: Derzeit arbeitet das Unternehmen an einer Gaming-Plattform. Die Android-Version der App ist mittlerweile im Google Play Store online, die iOS-Anwendung soll jedoch bald nachfolgen. Zudem wurde das Erscheinungsdatum der App – nicht zuletzt wegen den Ausgangsbeschränkungen anlässlich des Corona-Virus – vorverlegt.

In der COVID-19-Krise haben sich einige Spieleentwickler als resistent und aktiv erwiesen, darunter TakeTwo Interactive sowie Activision Blizzard. Daher könnte das Timing von Facebook, ins Gaming-Business einzusteigen, nicht perfekter sein. Wenn Sie also jemand sind, der auch in Gaming-Wertpapiere investiert, dann könnten Sie schon bald auch Facebook Aktien in Ihr Investment-Portfolio begrüßen.

Facebook-Wertpapiere haben mittel- bis langfristiges Potential für Wachstum: Die beiden genannten Punkte haben es wohl mehr als auf den Punkt gebracht: Facebook ist nicht nur eine soziale Medienplattform mit einem Online-Nachrichtendienst. Die breite Positionierung des Unternehmens in anderen Branchen spricht eindeutig für seine Diversifikation und Offenheit für innovative Technologien wie Kryptowährungen.

Als die Corona-Krise begann, hat das Unternehmen durch sinkende Werbeeinnahmen aus der Reise- und Tourismusbranche gelitten. Doch je mehr restliche liquide Mittel das Unternehmen eingesetzt hast, um andere Segmente zu erschließen, desto geringer wurde die Abhängigkeit des Konzern durch andere Bereiche. Davon dürften alle Aktionäre, sowohl alteingesessene als auch Investment-Neulinge, profitieren.

WERBUNG