Geld verdienen mit Crowdguru – Alle Infos & Tipps

WERBUNG

Bei der Plattform Crowdguru handelt es sich um einen Service, der ähnlich wie Fiverr, das Interesse seiner Kunden erkannt hat, bestimmte Aufgaben einfach abzutreten bzw. “outsourcen“, um so finanzielle Kapazitäten zu sparen. Crowdguru ist daher eine Plattform, die professionelles Outsourcing anbietet, und wo man sich sowohl als Auftraggeber, als auch als “Worker” anmelden kann.

Die Plattform wurde 2007 in Berlin gegründet und hat ihren Hauptsitz immer noch dort. Ein kleines, überschaubares Team ist verantwortlich für die Leitung eines kleinen Netzwerkes von selbstständigen Gurus, welche die einzelnen Komponenten eines Gesamtauftrages kompetent bearbeiten. In etwa 4 Jahren wurden Millionen von Auftragsarbeiten über dieses Netzwerk erledigt.

WERBUNG

Besonders, wenn es um digitale Aufgabenverteilung geht, damit gewisse Aufgaben schneller bewältigt werden können, spart man als Auftraggeber über Crowdguru eine Menge Zeit und Geld.

Geld verdienen mit Crowdguru

In diesem Artikel gehen wir näher auf die Plattform ein, wie sie funktioniert und erklären Ihnen, wie auch Sie Geld verdienen können mit Crowdguru.

WERBUNG

Wie kann man nun Geld verdienen mit Crowdguru?

Bei Crowdguru werden von Auftraggebern Aufgaben eingestellt, die sich nicht automatisieren oder “computerisieren” lassen. Die Plattform “zerlegt” diese Arbeiten dann in ganz kleine Einzelbausteine, oder auch Mikrojobs. Und diese sogenannten Mikrojobs werden einem fachkompetenten Guru wie Ihnen, der ein Spezialist in dem jeweiligen Gebiet ist, zugeteilt.

Nachdem alle diese kleinen Einzelbausteine fertig gestellt wurden, werden sie wie bei einem Puzzle wieder ganz schnell zusammengesetzt. Dieses erledigte gesamte Bild steht dem jeweiligen Auftraggeber innerhalb kürzester Zeit und fachkompetenter zur Verfügung, da die Aufgabe in kleinere Einheiten zerlegt wurde. Denn wenn eine Person beispielsweise einen ganzen Aufgabenblock erledigt, dann können sich ganz schnell man grobe Fehler einschleichen. Und auch sonst ist die Erledigung der kleineren Arbeiten mithilfe mehrere Gurus wie Ihnen einfach effizienter.

Die Arbeiten lassen sich grundsätzlich in zwei Kategorien unterteilen: Daten und Texte. Im Datenbereich sind Sie beispielsweise zuständig dafür, Datensätze zu recherchieren, auf ihre Korrektheit zu überprüfen, zu vervollständigen, bewerten sowie kategorisieren bzw. taggen. Im Textbereich können Sie verschiedenste Textarten verfassen wie zum Beispiel Produktbeschreibungen, Reisebeschreibungen, Ratgebertexte, Blog-Artikel für Webseiten und vieles mehr.

Wie kann auch ich ein Guru werden?

Als Guru sind sie ein freiberuflicher und selbstständiger Mitarbeiter bei Crowdguru.de, der als Meister in seinem Spezialgebiet die jeweiligen Aufgaben erledigt. Zudem müssen Sie auch in der Lage sein, kleinere Arbeiten schnell zu erledigen. Auf der offiziellen Webseite können Sie sich anmelden, und im Folgenden erklären wir Ihnen die einzelnen Schritte:

  • Die Anmeldung sowie die Arbeit auf unserer Plattform sind völlig kostenfrei.
  • Sie erhalten nach erfolgreicher Teilnahme eine E-Mail mit all Ihren Zugangsdaten.
  • Prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, damit Sie die E-Mail nicht übersehen.
  • Bitte verwenden Sie bei der Registrierung Firefox oder Chrome (Desktop-Version, kein mobiles Gerät) mit aktiviertem Javascript.

Fazit

Wenn Sie spezielles Wissen in einem bestimmten Fachbereich aufweisen und sich damit ein kleines Taschengeld dazu verdienen wollen, dann dürfte es sich lohnen, die Plattform Crowdguru.de genauer zu begutachten.

 

WERBUNG