Hier finden Sie ein Einfaches Weihnachtsessen Rezept, dass Ihre Familie bezaubern wird

WERBUNG

Mit dem Einkaufswahnsinn des Black Friday bzw. Cyber Monday (der durch die corona-bedingten Lockdown-Massnahmen eher online stattfindet) wird die Weihnachtszeit eingeläutet, die mit dem ersten Advent-Sonntag bereits vor der Tür steht.

Doch nicht nur die Sorge, was man seinen Liebsten für Geschenke kaufen soll, scheinen bei den meisten Leuten im Vordergrund zu stehen. Auch die Sorge, dass es eventuell wegen der momentanen Situation kein normales Fest geben könnte, ist durchaus berechtigt.

WERBUNG

Doch wollen wir einfach hoffen, dass wir dieses Jahr doch noch mit einem schönen Weihnachtsfest ausklingen lassen können. Und dazu passt ein ideales Weihnachtsessen, um mit den Liebsten gemeinsam zu speisen und zu feiern.

Hier finden Sie ein Einfaches Weihnachtsessen Rezept, dass Ihre Familie bezaubern wird
Quelle: MDR.de

Weihnachtskarpfen – Eine traditionsreiche Spezialität zu Festtagen

Hier in unseren mitteleuropäischen Breitengraden gilt der Weihnachtskarpfen als ein traditionelles Gericht, dass vornehmlich an Heiligabend zubereitet und gegessen wird. Laut den christlichen Lehren, die den Beginn des Advents als Fastenzeit markiert hat, war dies gleichzeitig auch die Geburtsstunde dieser Tradition.

Im Grunde sollte der Heilige Abend als Höhepunkt des Advents und Vorabend des Weihnachtstages besonders zelebriert werden, und da musste ein spezielles Fastengericht her, dass den Festivitäten gerecht werden sollte.

WERBUNG

Altertümliche Bräuche Rund um den Mythos ‘Karpfen’

Ein Beispiel der alten Bräuche ist es, eine Karpfenschuppe einzustecken und immer bei sich zu haben, damit im neuen Jahr der Geldsegen kommen soll. Dieser Brauch entstammt vermutlich der münzartigen Form der Karpfenschuppen.

Im Mittelalter erhielten Karpfen (wie auch der Hecht) besondere religiöse Aufmerksamkeit und wurden daher oft zu Weihnachten gegessen.

Nach dem Konzept der Zeit sollte der Kopf des Fisches das Folterwerkzeug Christi beinhalten, und die Knochen des Kopfes sollten verwendet werden, um die vogelähnliche Form einer Taube zusammenzusetzen, die an den Heiligen Geist erinnert und als Talisman gegen Hexen schützen sollte.

Karpfen stand (steht) für Reichtum & Wohlstand

Ein anderer Brauch besagt auch, dass der Karpfen einen mondförmigen Kieselstein über seinen Augen hat, und wer diesen zu Weihnachten findet, dem soll er Glück bringen.

Laut einem alten schlesischen Brauch werden die übrig gebliebenen Fischgräten an den Obstbäumen im eigenen Garten platziert, damit sie im Frühling schön gedeihen.

Und in der Tschechischen Republik und der Slowakei sind die Schuppen ein Symbol für Reichtum und werden entweder unter einen Teller gelegt oder in eine Geldbörse gesteckt.

Ein Einfaches Weihnachtskarpfen Rezept für 4 Personen

Nun stellen wir Ihnen ein einfaches, leckeres Rezept für Weihnachtskarpfen für insgesamt 4 Personen vor.

  • 2 Bund Suppengrün (Gemüse)
  • 2 Stk Karpfen (küchenfertig, etwa 1,5 kg)
  • 6 EL Zitronensaft
  • Je 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 300 ml Weisswein
  • 2 EL Öl
  • 20 Stk Kartoffeln (klein, ungeschält)

Zutaten für die Sardellenpaste

  • 200 g Butter oder Margarine
  • 100 g Semmelbrösel
  • 8 Stk Sardellenfilets, evtl. mehr

So Gehts

  1. Lassen Sie die Kartoffeln ungeschält in einem Topf mit Salzwasser für 20 Minuten garen. Achten Sie aber darauf, dass sie nur halb durchgekocht sind.
  2. Waschen und entschuppen Sie die Karpfen, beträufeln Sie sie mit Zitronensaft und stellen Sie sie einstweilen kalt.
  3. Putzen Sie das Gemüse und schneiden Sie es in dünne Scheiben.
  4. Salzen und pfeffern Sie die Karpfen von innen kräftig und legen Sie alle Kartoffeln in ihre Bauchhöhlen. Setzen Sie anschließend die Fische in den Bräter und fügen Sie ein wenig Fett hinzu.
  5. Giessen Sie den Wein dazu und fügen Sie die Kartoffeln und das Gemüse hinzu. Dann einfach den Deckel drauf und im Backofen garen lassen. Automatik (Gas): 180 – 200°, 2. Ober- und Unterhitze 180 – 200°, Umluft 55 – 60 Minuten. Dazwischen können Sie ab und zu die Fische mit dem restlichen zerlassenen Fett beträufeln.
  6. Geben Sie die fertigen Fische auf einen Teller und garnieren Sie sie schön mit dem Gemüse und Kartoffeln rundherum. Nach Wunsch können Sie auch eine Sardellenpaste servieren.

So wird die Sardellenpaste Zubereitet

Sie zerstampfen dazu die Butter mit den Semmelbröseln und den Sardellenfilets mit einer Gabel schön zusammen. Die ganzen zerkleinerten Teile rühren bzw. schmieren Sie zu einer glatten Masse zusammen und stellen diese bis zum Servieren kalt.

Hier finden Sie ein Einfaches Weihnachtsessen Rezept, dass Ihre Familie bezaubern wird
Quelle: iStock

Fazit

Dieses Rezept ist eine wahre Goldgrube und perfekt für die Weihnachtszeit! Wir denken, Ihnen sowie Ihren Liebsten wird er richtig gut schmecken, sodass sie diese Festtage in schöner Erinnerung behalten werden!

WERBUNG