4 Bücher über Geld und Finanzen, die man gelesen haben muss

WERBUNG

Ein Leser durchlebt tausend Leben, ehe er stirbt”, sagte Jojen. “Der Mann, der nie liest, lebt nur sein eigenes.” Dieses Zitat stammt aus dem Buch “Ein Tanz mit den Drachen” von George R.R. Martin. Wenn man darüber nachdenkt, dann trifft es irgendwie schon zu. Bücher vermitteln uns Wissen auf einer ganz anderen, subtileren Ebene. Es ist nicht dasselbe, als wenn wir uns beispielsweise einen Film oder ein Video ansehen. Durch das Lesen denken wir ja praktisch auch mit, wodurch der Inhalt auf eine besondere Weise festgehalten wird.

Zudem kann man aus Büchern sehr viel lernen, dass man im eigenen Leben anwenden kann. Belletristik, oder Erzählungen dienen hauptsächlich der Unterhaltung, obwohl man aus ihnen doch einen gewissen Erfahrungsschatz gewinnen kann. Wenn es aber um Bücher über Geld, Finanzen, Vermögensbildung, passives Investieren und Reichtum geht, dann lernt man fürs Leben und kann dieses gewonnene Wissen auch an seine Liebsten weitergeben.

WERBUNG

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten 4 Bücher über Geld und Finanzen vor, die Sie unbedingt gelesen haben müssen. Die meisten Menschen empfehlen, dass man jeden Tag etwa 1-2 Stunden lesen sollte. Wenn auch Sie dieser Empfehlung folgen, dann dürften diese vier Bücher kein großes Hindernis für Sie darstellen.

Bücher über Geld

Die im Folgenden vorgestellten Bücher gehören zu den Besten im Themengebiet Geld, Finanzen und Investieren. Nicht ohne Grund waren bzw. sind die Meisten von ihnen nach wie vor auf den Bestseller-Listen.

WERBUNG

Denke nach und werde reich

Dieses Selbsthilfebuch wurde von Napoleon Hill geschrieben und ist 1937 erschienen. Es zählt auch heute noch zu den bekanntesten Werken des Schriftstellers und ist ein brilliantes Buch zum Thema Geld und Mindset.

Hill hat sich jahrelang mit dem Geheimnis von Erfolg auseinandergesetzt. Bei seinen Forschungen kam er zu dem Schluss, dass man dem Unterbewusstsein korrekte Anweisungen geben soll. Weiters müssen der Glaube an sich selbst, Entschlossenheit sowie Ausdauer vorhanden sein, um die eigenen Ziele zu erreichen.

In seinem Buch beschreibt er 13 Erfolgsgesetze, die eine Art Anleitung darstellen, um den eigenen Weg zu materiellem Wohlstand zu ebnen. Einige Teile des Buches müssten zwar in den Kontext der heutigen Zeit gesetzt werden, da sich die Wirtschaft auf der ganzen Welt massiv verändert hat und einfach nicht dieselbe war wie heutzutage. Allerdings ist diese Lektüre dennoch jedem zu empfehlen, der mehr aus seinem Leben machen und reich werden möchte.

Der Weg zur finanziellen Freiheit

Bodo Schäfer, Europas erster “Money Coach”, hat mit seinem Buch einen der erfolgreichsten Ratgeber zum Thema Finanzen, der seit Jahren die Bestseller-Listen bei Amazon führt, geschrieben.

In seinem Buch räumt er auf mit negativen Glaubenssätzen rund um unser universelles Tauschmittel und beschreibt ausführlich “Step by Step”, wie jeder Mensch ein Vermögen aufbauen und reich werden kann. Laut ihm steht sogar der Weg zur ersten Million für jeden offen, vorausgesetzt man hat einen langfristigen Plan sowie ein positives Gefühl zum Geld.

In seinem Buch schafft Schäfer neue Denkmuster und gibt dem Leser Ratschläge und Tipps, wie man beispielsweise Schulden abbauen und durch Sparen ein richtiges Vermögen aufbauen kann.

Der reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike

Dieses Buch ist 1926 erschienen und wurde von George S. Clason geschrieben. Darin geht es um die antike Stadt Babylon, die damals zu den reichsten Städten der Antike zählte. Die Menschen in der Stadt kannten den Wert des Geldes und folgten den einfachen Grundprinzipen der Wirtschaft.

In der Lektüre verdeutlicht Clason Gleichnisse, wodurch man mehr über diese Regeln erfährt und wie man kompetent mit Geld umgeht. Obgleich diese Geschichten fast 100 Jahre alt sind, so haben sie nichts an ihrer Aktualität verloren. So lernen Sie beispielsweise den Tipp kennen, 1/10 (also 10%) Ihres Geldes zu sparen oder in eine ertragreiche, seriöse Anlage zu investieren.

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Abschließend stellen wir Ihnen kurz noch dieses Buch von Robert Kiyosaki, einem US-amerikanischen Geschäftsmann vor, in dem er über die unterschiedlichen Ansichten von Arm und Reich hinsichtlich von Geld schreibt.

In seiner Kindheit lernte der Autor die Sichtweisen in Bezug auf Geld von beiden Seiten kennen. Die eine Sichtweise entstammt der seines Vaters, der von Beruf Grundschullehrer ist und nicht viel Interesse daran hat, reich zu werden. Zum anderen lernt er die Sichtweise des besten Freundes seines Vaters kennen, der zwar nicht die höchste Schulbildung hat, allerdings kennt er sich mit Geld verdienen gut aus.

Als wissbegieriger Teenager lernt Kiyosaki von seinem “reichen Vater” in Bezug auf unser Zahlungsmittel und teilt sein erworbenes Wissen nun mit der ganzen Welt. Er hat auch zu diesem Thema bereits unzählige Vortrage gehalten. Dieses Buch ist ebenfalls für Anfänger geeignet sowie für solche, die sich für eine Existenz als Selbstständiger interessieren.

Fazit: Bücher über Geld

Natürlich gibt es noch viele weitere Bücher über Geld, die ebenfalls eine Nennung verdient haben. Alle Bücher können Sie auf Amazon finden, wo verschiedene Versionen der Bücher angeboten werden wie Hörbücher, als Taschenbuch oder als E-Book für Ihr Kindle oder PFD-Lesegerät.

 

 

WERBUNG