Apple Aktien kaufen – Lohnt sich der Einstieg jetzt noch?

WERBUNG

Das Unternehmen Apple zählt zu den beliebtesten und erfolgreichsten der Welt. Seit Jahrzehnten kann der Konzern durch immer weiter wachsende Umsatzzahlen, bahnbrechende Innovationen und somit auch starke Aktienkursanstiege glänzen. Nicht zuletzt ist dies auch der Grund, warum Apple Aktien bei Anlegern eine heiße Ware ist und in die gerne investiert wird.

Seit einigen Monaten sind die Wertpapiere des Apfels jedoch unter Druck, denn in den letzten Monaten sanken die Kurse von Apple um fast 25 Prozent. Daher stellt sich die berechtigte Frage: lohnt es sich weiterhin, in Apple zu investieren oder gehen die Kurse weiter auf Talfahrt?

WERBUNG

In diesem Artikel gehen wir näher auf diese Fragen ein, die Ihnen beantworten, ob Sie Apple Aktien kaufen oder vielleicht doch eher darauf warten sollten.

Apple Aktien kaufen

Was könnten die Gründe für den Kursverlust sein?

Natürlich muss man sagen, dass Apple trotz der Kursverluste alles andere als pleite ist. Laut eigenen Angaben soll das Unternehmen mehr als 200 Milliarden US-Dollar an Rückstellungen gespeichert haben. Und pro Quartal kommen trotzdem immer mindestens ein paar Milliarden Dollar Umsatz hinzu. Einige Experten sind der Meinung, dass die rezenten Kurseinbrüche vor allem durch die Zukunftsprognosen der Anleger rühren. Diese glauben nämlich, dass das Unternehmen kein mittelfristiges Wachstum mehr erreichen wird. Die Gründe, warum die meisten Anleger sowie Konsumenten so denken, sind die folgenden:

WERBUNG
  • Die Verkaufszahlen für das neue iPhone 11 bzw. 11 Pro  gingen zum ersten Mal überhaupt zurück.
  • Der Großinvestor Carl Icahn verkaufte seine Apple-Aktien. Zwar lobte er das Unternehmen, verwies aber auf den Wachstumsmarkt in China. Hier wurden bereits einigen Online-Dienste von Apple aus Zensurgründen gesperrt. Bei weiteren Einschränkungen würden die Apple-Produkte in China nicht mehr attraktiv sein.
  • Apple Watch und der neue Apple TV konnten bisher nicht als neue Flagship-Produkte überzeugen.
  • Die oft günstigeren, jedoch technisch gleichwertigen Android-Geräte machen dem Konzern starke Konkurrenz.

Welche Faktoren sprechen für künftige Anstiege?

Trotz aller negativen Aspekte muss man beachten, dass Apple nach wie vor immer noch einer der größten Konzerne der Welt ist. Wenn das Unternehmen eine einzige Innovation hervorbringt, dann wäre Apple wieder der absolute Marktführer wie schon 2007, als das erste iPhone rauskam – und dies würde dazu führen, dass die Umsatzzahlen drastisch ansteigen.

Wenn man beispielsweise in die Länder Indien und China blickt, dann kann man feststellen, dass sich dort eine Mittelschicht etabliert, die sich das kostspielige Smartphone künftig leisten könne.

Zudem sieht Apple im Autogeschäft Potenzial für ein neues Wachstum. Allerdings sind das einstweilen nur unbestätigte Gerüchte. Konkreter wird es jedoch im Bereich der sogenannten Virtual-Reality-Technologie. Um das Potenzial dieser neuartigen Technologie voll auszuloten, hat das Unternehmen erst vor kurzem den Experten Doug Bowman engagiert und kaufte gleich eine ganze Reihe von Firmen aus diesem Sektor auf.

Fazit: Apple Aktien kaufen ist und bleibt sicher

Momentan ist der Kurs von knapp 94 Euro eher niedrig und leistbar. Grund ist, wie bereis erwähnt, die Talfahrt der letzten Monate. Besonders die rückläufigen Verkaufszahlen der neuesten iPhone 11er-Reihe haben einige namhafte Investoren wie Carl Icahn zu Verkäufen umgestimmt.

Allerdings sind die Dividendenzahlungen, die stete Innovationsfreudigkeit des Konzerns sowie die Wachstumsmärkte im asiatischen Raum auf jeden Fall vielversprechende Indikatoren, und dies sehen auch viele Analysten so. Daher empfehlen nahezu alle Banken und Analyse-Agenturen, dass man Apple Aktien kaufen sollte.

WERBUNG