Alles, was Sie über die Fitness Point App wissen müssen – Infos & Tipps

WERBUNG

Gerade in der derzeitigen Corona-Krise, in der viele Menschen aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen des Virus zuhause bleiben mussten und nicht mehr die tägliche Bewegungsroutine ausüben konnten, hat sich dies natürlich auch an vielen Körpern bemerkbar gemacht.

Natürlich greift man da zum Internet, wo es Tausende Trainings-Videos gibt, die einem einfache Übungen aufzeigen, die bei täglicher Wiederholung den Körper wieder auf Vordermann bringen sollen. Genauso gibt es Tausende Diäten und spezielle Rezepte, die mit einer Reihe an Tipps für die richtige Ernährung kommen.

WERBUNG

Die Fitness Point App funktioniert aber ein wenig anders. In dieser Fitness App fokussiert man sich vornehmlich auf das Bodybuilding des Nutzers. Das bedeutet, obwohl gerade beim Training und bei der Formung des Körpers die Ernährung eine wichtige Rolle spielt, verfolgt die Fitness Point App eine andere Strategie – nämliche, direkt mit Kardio- und Muskeltraining abzunehmen und dabei seinen Körper in Form zu bringen und das von überall aus. In diesem Artikel erfahren Sie alle Infos über die Fitness Point App, welche Vorteile sie Ihnen bietet und wie Sie die Smartphone-Anwendung ganz leicht herunterladen und installieren können.

Alles, was Sie über die Fitness Point App wissen müssen - Infos & Tipps
Quelle: Curved

 

Alle Vorteile der Fitness Point App im Überblick

Mit der Fitness Point App bekommen Sie direkt die Möglichkeit, einen Trainingsplan auf Ihrem Gerät anzufertigen. Jede einzelne Übung kommt mit Beschreibungen für eine exakte und korrekte Ausführung, die Sie immer sofort abrufen können. Dazu suchen Sie einfach die passenden Übungen aus, wählen die Anzahl der Wiederholungen bzw. Sätze und nehmen dann einfach Ihr iPhone bzw. iPad und legen mit Ihrem Training los – egal wo Sie sich befinden.

WERBUNG

Der integrierte Kalender zeigt Ihnen außerdem genau an, wann Ihre Trainingsübungen ausgeführt worden sind und wann Sie anstehen. Die Benutzeroberfläche der App ist zwar relativ übersichtlich gestaltet, aber aufgrund der ganzen umfangreichen Funktionen richtet sich die App eher an Fortgeschrittene sowie Profis als an blutige Trainings-Anfänger. Daher sollten Sie zumindest vorher schon einmal ein Fitness-Studio besucht haben bzw. ein solides Grundwissen über den Sport mitbringen. Zudem können Sie jede einzelne Übung auswählen und deren verwendete Gewichte sowie Sätze eintragen. Leider ist der Katalog in der kostenlosen Version etwas klein.

Alles, was Sie über die Fitness Point App wissen müssen - Infos & Tipps
Quelle: Aktiv-Online

 

Die Pro-Version der Fitness Point App bietet generell viel mehr Funktionen als die Free-Version. So haben Sie in der Pro-Version zudem Zugriff auf Hunderte Übungen inklusive Beschreibung, der korrekten Ausführung sowie der zu trainierende Muskel wird ebenfalls genau beschrieben. Ebenfalls verfügbar sind Graphen, diverse Statistiken, Timer, Log-Dateien, eine iCloud Datensicherung und der Verzicht auf Werbung.

Anders als bei den meisten Fitness Apps gibt es hier zwei verschiedene Versionen – Fitness Point App und Fitness Point Pro App. Die Pro-Version kostet einmalig 5,99 als Download, zudem können Sie weitere Pakete bzw. Pläne als In-App-Kauf innerhalb der App aktivieren. Bereits vorgefertigte Fitnesspläne kosten zum Beispiel bis zu 9,99 Euro. Die Fitness Point App gibt es kostenlos für Android– sowie iOS-Geräte zum Download. Die Pro-Version gibt es ebenfalls für Android und iOS, jedoch werden bei dieser Version einmalig 5,99 Euro fällig.

WERBUNG